Tipps für ein gutes Bewerbungsgespräch
Karriere

Tipps für ein gutes Bewerbungsgespräch

„Bin ich ausreichend vorbereitet? Passt meine Kleidung? Habe ich irgendetwas vergessen?“ Vor einem Vorstellungsgespräch rasen einem hunderte Fragen durch den Kopf und leichte Nervosität macht sich breit. In meinem folgenden Blogbeitrag beschäftige ich mich mit einigen wesentlichen Punkten, die hierbei zu beachten sind.

 

 

Lesetipps!
  • „Vorstellungsgespräch/Training – Vorstellungsgespräch: Vorbereitung – Fragen und Antworten – Körpersprache und Rhetorik“ von Jürgen Hesse/Hans Christian Schrader
  • „Das erfolgreiche Bewerbungsgespräch: Die härtesten Fragen – die besten Antworten“ von Martin John Yate
  • Das Hesse/Schrader Bewerbungshandbuch“ von Jürgen Hesse/Hans Christian Schrader

 

 

Was ist generell zu beachten?

 

Im Alltag als Recruiterin der BUWOG erlebt man sowohl Gespräche, welche lange einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen, als auch jene, welche nicht ganz so geglückt sind. Wer glaubt, Vorbereitung würde überbewertet werden, trifft’s nicht ganz. Der Bewerber sollte auf jeden Fall wissen, welche Tätigkeiten und Anforderungen in der Ausschreibung enthalten sind, um z.B. Fragen wie „Was hat Sie am meisten angesprochen?“ beantworten zu können. Wenn Sie sich dann noch über die wichtigsten Fakten des Unternehmens informiert haben, ist Ihnen das erste Plus gewiss. Eine gute Vorbereitung ist somit das A und O.  Pünktlichkeit punktet! – Seien Sie mindestens 5 Minuten vor Gesprächsbeginn im Unternehmen und planen Sie ausreichend Zeit für die Anreise ein. Sollte man dann doch einmal im Stau stehen oder es aus anderen Gründen nicht pünktlich schaffen, rufen Sie auf jeden Fall an und geben Bescheid.  Als Recruiterin bei der BUWOG bin ich auf Objektivität geschult und fokussiert. Nichtsdestotrotz verankert sich der erste Eindruck unweigerlich im Gesamtbild. Ich würde jedem Kandidaten empfehlen, für den beworbenen Job die passende Kleidung zu tragen. In diesem Zusammenhang möchte ich auch anmerken, dass Sie in einem Bewerbungssgespräch auf einen höflichen und freundlichen Umgangston achten – Zeigen Sie sich einfach von Ihrer besten Seite!-

 

 

Vorbereitung auf Fragen

 

Es gibt gewisse Fragen die in einem Bewerbungsgespräch häufig gestellt werden. Ich würde empfehlen, dass Sie sich zu den typischen Fragen Gedanken machen. Sie können auch Freunde bitten, eine Bewerbungssituation mit Ihnen nachzuspielen um mehr Sicherheit zu bekommen.  Es ist auch ratsam, dass Sie sich gute Kommentar zurechtlegen wie zum Beispiel zu der allseits beliebten Gehaltsfrage: Überlegen Sie sich im Vorfeld, was für den gebotenen Job in Relation zu Ihrem bisherigen Werdegang und Ausbildung angemessen ist. Und wenn Sie sich nicht auf einen Betrag festlegen wollen, geben Sie eine Bandbreite von bis an. Für mich gilt bei der Beantwortung von Fragen: Authentizität und Ehrlichkeit siegt – Fragen unwahr zu beantworten, erweist sich meist als Stolperstein. Sie können dadurch selber durcheinander geraten und auf uns Recruiter wirkt es alles andere als authentisch. Bleiben Sie ehrlich und Ihrer eigenen Persönlichkeit treu, dann hinterlassen Sie bestimmt einen positiven Eindruck.  Eine Übersicht über die möglichen Fragen eines Bewerbungsgespräches und die Tipps zu einer bestmöglichen Vorbereitung finden Sie auch in den von mir  empfohlenen Büchern in der roten Infobox.

 

 

Last But not Least

 

Zu guter Letzt: Zeigen Sie Interesse an der Position und am Unternehmen! Jetzt sind Sie dran –> Stellen Sie Fragen – sofern im Gespräch noch nicht beantwortet – zu den Arbeitsbedingungen, zum Team, usw. So vermitteln Sie uns, dass Sie sich um den Job bemühen. Und Sie werden sehen: Rückwirkend betrachtet, ist das Gespräch nicht so tragisch, denn auch wir sind bemüht, Ihnen in einem angenehmen Gesprächsklima wertschätzend gegenüberzutreten.

Autor

Marianne Wagner

Zuständigkeit bei der BUWOG: HR Business Partner

Bei der BUWOG tätig von 11/2013 bis 01/2018

Neuen Kommentar erstellen

Bitte beachten Sie die Klarnamenpflicht auf diesem Blog!