„And the winner is…“: BUWOG gewinnt Marken-Award
Moderatorin Barbara Schöneberger uind CEO Harald Steiner verliehen den REAL ESTATE BRAND AWARD u.a. an die BUWOG. Foto: reb.institute
Wohnen

„And the winner is…“: BUWOG gewinnt Marken-Award

Rund 460.000 Verbraucher werden jedes Jahr zu ihrer Markenpräferenz befragt. Die BUWOG ist auch 2020 wieder auf Platz 1 in Österreich und gewinnt mit ihrem 6. REAL ESTATE BRAND AWARD einen der renommierten Oscars der Immobilienbranche

Studie ermittelte die stärksten Immobilienmarken 2020

Mit Spannung wird sie erwartet, die jährliche Analyse der stärksten Immobilienmarken, durchgeführt vom EUROPEAN REAL ESTATE BRAND INSTITUTE. Diese Institution hat sich die Evaluierung der Positionierung und des Werts von Marken der europäischen Immobilienwirtschaft zur Aufgabe gemacht. Seit 2013 werden die daraus resultierenden REAL ESTATE BRAND AWARDS verliehen, nicht weniger als die Oscars der Immo-Branche, nicht nur im Bereich Property Development, sondern auch für Dienstleistungsmarken entlang der Wertschöpfungskette von der Transaktion und der Finanzierung über das Development bis hin zur Immobilienverwaltung. Die EUROPEAN REAL ESTATE 500 – der ersten Brand Performance Index der Immobilienwirtschaft – listete sie alle auf und stellt sie im 246 Seiten starken Brand Book vor, mittlerweile Leitmedium für die Positionierung von Unternehmens- und Projektmarken und gespickt mit Insights aus der engen Zusammenarbeit mit Universitäten und führenden Unternehmen in der europäischen Immobilienwirtschaft.

Bestwert im Branchen-Benchmark

Bei der diesjährigen Studie zur Markenwertermittlung zeigten sich die Immobilienunternehmen stark und konnten von steigenden Markenwerten – ausgedrückt im Brand Value auf der Skala von 0 bis 100 – profitieren. Auch die BUWOG konnte ihren Vorjahreswert verbessern und erzielte Platz 1 in der Kategorie Residential Developers Austria. Die Untersuchung des Instituts weist hier als Markenwert einen Brand Value von 93,04 aus – ein Bestwert im Branchen-Benchmark. Und so gab es den nunmehr sechsten begehrten Markendiamanten für die BUWOG, verliehen diesmal im Rahmen der Online-Award-Show von Harald Steiner, CEO des EUROPEAN REAL ESTATE BRAND INSTITUTE.

 

Was macht die Marke BUWOG aus? Award-Chef Harald Steiner:

 

„Große Markenstärke, gewachsene regionale Kompetenz und konsequent positives Produkterlebnis zeichnen die BUWOG aus. Hier erhält die Marke durch die Summe aller positiven Beurteilungskriterien (KPIs) zudem auch hohe Werte im Bereich der Weiterempfehlung.“

Das freute auch Daniel Riedl, Vorstandsmitglied der Vonovia SE und zuständig für das gesamte BUWOG-Geschäft in Österreich sowie das BUWOG-Development in Deutschland:

 

„Mit unserer qualitätsorientierten Produktpolitik realisieren wir hochwertigen Neubau, dessen Erfolg ganz konkret vor Ort erlebbar ist, wenn man unsere funktionierenden Projekte und Quartiere betrachtet. Seit jeher ist dabei die Gestaltung der Nachhaltigkeit und das Schaffen von sozialen, ökologischen und ökonomischen Qualitäten ein Kernelement der BUWOG. Das für die Menschen sichtbare Ergebnis und die begleitende Marketingkommunikation passen bei der BUWOG offenbar sehr gut zusammen – ganz im Sinne unseres Mottos: glücklich wohnen.“

 

Auch 2019 nahm Ingrid Fitzek-Unterberger bereit für die BUWOG den REAL ESTATE BRAND AWARD entgegen. Foto: BUWOG
Schon 2019 nahm Ingrid Fitzek-Unterberger einen REAL ESTATE BRAND AWARD entgegen. Foto: BUWOG

Ingrid Fitzek-Unterberger, Abteilungsleiterin Marketing und Kommunikation der BUWOG, die 2019 den Award noch persönlich entgegennahm (Foto aus dem Vorjahr) und diesmal online die Show verfolgte, ergänzt:

 

„Marketing und Kommunikation sind integrale Bestandteile der BUWOG und stehen für eine kundenorientierte Grundhaltung gegenüber den Stakeholdern. Die Auszeichnung als stärkste Immobilienmarke zeigt uns, dass dieser 360-Grad-Ansatz aktiv und ganzheitlich in allen Bereichen umgesetzt wird.“

Ganzheitliche Markenführung in Österreich und Deutschland

Mit dem Ziel dieser ganzheitlichen Markenführung in beiden Landesmärkten – Österreich sowie Deutschland – ist die BUWOG mit entsprechenden länderübergreifenden Strukturen im Bereich Marketing & Kommunikation gut aufgestellt. Das Immobilienbestandsportfolio in Österreich umfasst derzeit rund 22.500 Bestandseinheiten, die Development-Pipeline in Wien umfasst rund 6.300 Wohneinheiten. Neben dem Asset Management der eigenen Bestandsimmobilien wird mit den Geschäftsbereichen Property Sales und Property Development die gesamte Wertschöpfungskette des Wohnungssektors abgedeckt.

 

In Deutschland ist die Marke BUWOG vor allem für das Bauträgergeschäft bekannt: Hier hat sich die BUWOG Bauträger GmbH auf den Neubau in Berlin, Hamburg und Leipzig fokussiert. Die BUWOG verfügt deutschlandweit aktuell über eine Development-Pipeline von rund 12.000 Wohneinheiten und ist in der Hauptstadt laut aktueller bulwiengesa-Studie Berlins der größte Projektentwickler.

 

Weitere Themen

Michael Divé

Über den Autor

Michael Divé

Zuständigkeit bei der BUWOG: Senior Kommunikations- und PR-Manager und Pressesprecher Deutschland.

Michael Divé (41) leitet die Unternehmenskommunikation und digitalen Kanäle. in Deutschland. Er diplomierte im Studienfach Medienwirtschaft an der Fachhochschule Wiesbaden und war seitdem als Medienmanager für verschiedene Print- und Online-Medien tätig. Zudem verantwortete er in verschiedenen Unternehmen aus Handel- und dem Dienstleistungsbereich die Bereiche Digital Communications & Marketing. Mit seinem Team im Bereich Marketing & Kommunikation gestaltet er die Verbindung zu Medien und Öffentlichkeit und sorgt für die richtigen Botschaften und Information über alle Kanäle und den öffentlichen Dialog.

Neuen Kommentar erstellen

Bitte beachten Sie die Klarnamenpflicht auf diesem Blog!