Neue Serie: News aus dem Property Development AT
Foto: BUWOG/Stephan Huger
Wohnen

Neue Serie: News aus dem Property Development AT

Es freut mich ganz besonders, Sie ab jetzt aus erster Hand im Zuge der neu ins Leben gerufenen Blogreihe „Property Development AT“ regelmäßig mit News aus der Projektentwicklung der BUWOG in Österreich versorgen zu dürfen.
Seit mehr als 65 Jahren betreibt die BUWOG bereits Wohnungsneubau in ihrem Heimatmarkt Österreich und kann daher zu den alten Hasen in der Immobilienentwicklung gezählt werden. Diese Erfahrung zahlt sich vor allem dann aus, wenn der Wettbewerb intensiver wird und sich immer mehr Marktteilnehmer einen Wettlauf um immer weniger Grundstücke liefern. Denn dass die Stadt Wien – das Development der BUWOG in Österreich fokussiert sich aktuell ausschließlich auf die Bundeshauptstadt, in Deutschland baut die BUWOG weiters in Berlin und Hamburg – dringend mehr Neubauaktivitäten benötigt, liegt auf der Hand. Im letzten Jahr sind über 40.000 Personen neu nach Wien gezogen. In der ganzen Stadt werden nur ca. 7.000 bis 10.000 neue Wohnungen pro Jahr fertiggestellt – die Angebotslücke ist also enorm.

 

Die BUWOG übernimmt in Wien jedenfalls gerne Verantwortung und baut mittlere und große Projekte, bei denen auch geförderte Mietwohnungen im Rahmen der Wiener Wohnbauinitiative – also leistbares Wohnen – entstehen. Eines dieser Projekte, das wir im Sommer 2016 fertiggestellt und an die Bewohner übergeben haben, war „Am Otterweg – Wohnen im Grünen“ in Wien 22. Nahe des wunderschönen Naturschutzgebiets Lobau entstand eine familienfreundliche Siedlung mit 89 Miet- und 31 Eigentumswohnungen. Das Interesse an diesem Projekt war gewaltig und mittlerweile sind alle Wohnungen am Otterweg vergeben. Für diesen Projekterfolg wollten wir einfach „Danke“ sagen und den Bewohnern am Otterweg, darunter viele junge Familien, den Start in ihrem neuen Heim erleichtern. Am 29. September 2016 fand daher ein großes Bewohnerfest am Otterweg statt, bei der sich zu Live-Musik, Spiel & Spaß für Kinder und kulinarischen Köstlichkeiten wie Spanferkel, veganem Essen usw. über 200 Personen einfanden, sich kennenlernten und miteinander feierten.
Gemeinsam mit Ernst Nevrivy, Bezirksvorsteher von Wien-Donaustadt, durfte ich am Rande des Bewohnerfestes an eine der jungen Familien symbolisch den BUWOG-Schlüssel übergeben und wir wünschten allen Bewohnern alles Gute für den Start im neuen Zuhause. (siehe Foto oben)

 

Solche Veranstaltungen gehören natürlich zu den Highlights meines Jobs, wenn ich sehe, dass ein Projekt zeitgerecht finalisiert wurde, ein wirtschaftlicher Erfolg für das Unternehmen ist und auch alle Bewohner mit ihrer Neubauwohnung zufrieden sind und die BUWOG somit ihrem Motto „glücklich wohnen“ gerecht wird.

 

Sehen Sie hier noch weitere Fotos und Eindrücke vom Otterweg-Bewohnerfest. Bei einem Glücksrad haben wir auch kleine Goodies an die Bewohner verlost und es hat mich besonders gefreut, dass auch die Kollegen von klima:aktiv bzw. von der österreichischen Energieagentur bei unserem Fest dabei waren und die neuen BUWOG-Mieter und Eigentümer über Möglichkeiten des Energiesparens in den eigenen vier Wänden informierten.

 

otterweg_bewohnerfest02 otterweg_bewohnerfest04  
otterweg_bewohnerfest05
  otterweg_bewohnerfest03

otterweg_bewohnerfest06

 

Die Mitgliedschaft im klima:aktiv pakt2020 – die BUWOG ist hier seit 2011 als einziges Immobilienunternehmen Vorreiter des betrieblichen Klimaschutzes – hat mich kürzlich auch wieder mit Österreichs Umweltminister Andrä Rupprechter und den anderen klima:aktiv Paktpartner-Unternehmen, darunter McDonald’s Österreich, REWE oder die Bank Austria, zusammengebracht. Herausgestrichen wurden beim Treffen die erneuerbare Energie und deren vorbildlicher Einsatz (bereits 90% des Stromverbrauchs) durch die teilnehmenden Unternehmen. Auf die Partner im klima:aktiv pakt2020 entfallen ca. 1,2 Prozent des Stromverbrauchs in Österreich, nämlich 844 Mio. kWh im Jahr 2014. Davon stammen 90 Prozent aus erneuerbaren Energieträgern. Im Vergleich dazu beträgt der Erneuerbarenanteil am österreichischen Inlandsstromverbrauch rund 70 Prozent. Der Beitrag der klimaaktiv pakt2020-Partner zu Erreichung der österreichischen Energie- und Klimaziele gewinnt durch diese Gegenüberstellung nochmals an Bedeutung.

 

Sehen Sie hier ein Foto des Treffens:

 

Bundesminister Rupprechter: klimaaktiv Paktpartner wichtig fŸr Energiewende
Foto: BMLFUW/Christopher Fuchs

 

Zu guter Letzt möchte ich Ihnen noch berichten, dass wir mit dem BUWOG-Projekt Pfarrwiesengasse 23, das gerade in Wien-Döbling entsteht, einen besonderen Erfolg erzielen konnten. In London wurde dieses besonders exklusive Wohnprojekt mit dem internationalen Preis „European Property Award“ ausgezeichnet. Eine internationale Jury aus Immobilienexperten, Architekten und Journalisten vergibt jährlich in Kooperation mit der britischen Zeitung „The Telegraph“ den Preis und bewertet Kriterien wie Ausstattung, Lage, Architektur, Nachhaltigkeit & Innovation und begleitendes Marketing des Projekts. Gemeinsam mit Vertriebsleiter Peter Friedrich Berchtold und Projektleiter Alexander Steppan durfte ich daher Ende Oktober bei einer sehr stilvollen Gala im London Marriott Hotel Grosvenor Square von Lord Richard Best und Stuart Shield, Chairman der International Property Awards, die Auszeichnung für die BUWOG entgegennehmen.

 

Foto: Chris Sharp

 

Ich möchte meinen ersten Blogbeitrag dazu nutzen, mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die diese tollen Erfolge möglich gemacht haben, zu bedanken.

 

Da im Property Development täglich Spannendes passiert und die BUWOG in Wien eine dicht gefüllte Projektpipeline mit einer Vielzahl an besonderen Wohnprojekten hat, werde ich mich schon bald wieder mit Neuigkeiten aus meinem Bereich bei Ihnen melden. Ich hoffe, Sie auch dann wieder als Leser meiner Blogreihe begrüßen zu können und freue mich bereits darauf, wenn ich wieder für Sie bloggen darf.

 

Bis dahin – Alles Gute!

 

Ihr
Andreas Holler

Autor

Andreas Holler

Andreas Holler

Zuständigkeit bei der BUWOG: Geschäftsführer Property Development

Seit Jänner 2014 bin ich in der Geschäftsführung der BUWOG tätig und zuständig für den Bereich Development Österreich.

Zuvor war ich CEO der 100 prozentigen IMMOFINANZ-Tochter ADAMA, einen führenden Wohnbauentwickler in der Region SEE.
Davor verantwortete ich bei der IMMOFINANZ Group im Bereich Residential SEE/CIS die Wohn-Investments und Developments – und verfüge damit insgesamt über mehr als 16 Jahre Erfahrung in den Gebieten Corporate Investment, Immobilen Entwicklung und Immobilienmanagement.

2008 kam ich als Senior Investment Manager zur IMMOEAST, nach dem Merger mit der IMMOFINANZ Group leitete ich als Head of Team Asset Management die Abteilung Corporate Investments.

Internationale Berufserfahrung ist mir ein Anliegen – das hängt auch mit meiner Ausbildung zusammen: Ich habe ein Betriebswirtschaftsstudium an der Boston University’s School of Management absolviert und außerdem das INSEAD Young Manager’s Program in Fontainebleau, Frankreich, erfolgreich abgeschlossen.
Wohnen ist ein Grundrecht und Grundbedürfnis der Menschen – Glücklich Wohnen ist unser Motto. Schon immer war ich fasziniert von der Aufgabe, Lebensräume zu schaffen. Mit meinem Team arbeite ich täglich aktiv daran, wirtschaftlich erfolgreiche Projekte zu realisieren, wo Kundenbedürfnisse im Mittelpunkt stehen.

Neuen Kommentar erstellen

Bitte beachten Sie die Klarnamenpflicht auf diesem Blog!