Frühlingshafte Deko – Tipps
Wohnen

Frühlingshafte Deko – Tipps

Das aktuell wechselhafte Wetter macht es den Frühlingsgefühlen noch schwer, sich zu entfalten. Ein Grund mehr, schon jetzt über Deko- und Pflanzenideen nachzudenken, um dem grauen Alltag zumindest in Gedanken zu entfliehen. Wir haben in diesem Beitrag ein paar Anregungen gesammelt, die schon jetzt Farbe in Ihre vier Wände bringen.

 

 

Frühlingserwachen in den eigenen vier Wänden

 

 

Die weihnachtliche Deko ist schon längst wieder im Kasten verstaut, aber die Tristesse des Winters herrscht noch immer in den Zimmern. Deshalb ist es an der Zeit sich Gedanken darüber zu machen, wie man die Wohnung frühlingshaft dekorieren kann. Passend zu diesem Thema stehen Frühlingsblüher natürlich an oberster Stelle.

 

Gerade Schneeglöckchen, Krokus und Perlhyazinthe wecken die Vorfreude auf warme Tage und setzen die richtigen Akzente bei der Deko. Da diese Pflanzen eher klein sind, kann man sie perfekt zu einem Ministrauß binden und zum Beispiel in einem Tee-Service auf dem Esstisch oder in der Küche arrangieren. Kleiner Tipp: Für einen zarten Mini-Frühlingsstrauß einfach das Grün wegschneiden und nur die Blüten verwenden. Ob bei Blumen oder den verschiedenen Gefäßen, die als Vase dienen – dem persönlichen Geschmack sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

 

 

Wer dennoch ein paar Ideen für typisch frühlingshafte Blumen möchte, kann sich mit dieser Liste ein bisschen Inspiration holen:

 

 

–       MaiglöckchenFoto 2

–       Magnolien

–       Tulpen

–       Narzissen

–       Alpenveilchen

–       Freesien

–       Teazetten

–       Märzenbecher

–       Anemonen

–       Krokus

 

 

 

 

 

Frühlingserwachen an der frischen Luft

 

 

Ob am Balkon oder im kleinen Gärtchen – auch draußen verbreiten Frühlingsblüher gute Laune. Aber Vorsicht beim Pflanzenkauf: Man muss darauf achten, dass die gewünschten Pflanzen frostverträglich sind, da auch noch im März die Temperaturen in der Nacht stark sinken können. Halb so schlimm ist es, wenn man die Möglichkeit hat, die Pflanzen über Nacht ins Warme zu holen –bei Beeten eher schwierig.

 

Die Highlights der Saison sind wie immer Zwiebelblumen: Stiefmütterchen, Primeln, Märzenbecher, Blaustern oder Bellis sind auf jedem Balkon oder in Gärtchen ein Hingucker. Für das gewisse Etwas sorgt auch selbst gebastelte Deko. Zum Beispiel ein buntes Vogelhäuschen für unsere gefiederten Freunde, bei dem auch die eigenen Kinder fleißig mitbasteln können.

 

Wem schon die ersten Ideen im Kopf herumschwirren, kann sich noch mehr Inspiration auf Pinterest holen! Da ist garantiert etwas für jeden Geschmack dabei 🙂

 

Frühlingsdekos auf Pinterest

Autor

Sandra Klucserics

Sandra Klucserics

Zuständigkeit bei der BUWOG: Junior Marketing- und Kommunikationsmanager

Bei der BUWOG tätig seit: 01.10.2012

Kurz nach Absolvierung meines Bachelor Studiums an der Universität Wien habe ich begonnen geringfügig in der BUWOG zu arbeiten. Schon damals hatte ich die Möglichkeit in den verschiedenen Bereichen, sei es Unternehmenskommunikation, Eventorganisation und Marketing, mitzuarbeiten und mir so ein Bild der einzelnen Tätigkeitsbereiche zu schaffen.
Seit Beginn des Master Studiums (ebenfalls an der Universität Wien) arbeite ich Teilzeit im Unternehmen und bin unter anderem für die Betreuung des Intranets, Mitarbeit bei Eventorganisationen und diverse Marketingagenden zuständig.
Besonders positiv finde ich die abwechslungsreiche Arbeit, die Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen, sowie die Einsatzbereitschaft des Teams und den guten Zusammenhalt innerhalb der Abteilung.

Neuen Kommentar erstellen

Bitte beachten Sie die Klarnamenpflicht auf diesem Blog!