Die BUWOG am Immobilienball 2015
Wohnen

Die BUWOG am Immobilienball 2015

Die heimische und internationale Bau- und Immobilienbranche traf sich am 13. Februar 2015 bereits zum zehnten Mal im imperialen Rahmen der Wiener Hofburg zum Immobilienball, dem Ball der Bau- und Immobilienwirtschaft. Zum runden Jubiläum wurden die Ballkarten zu diesem gesellschaftlichen Ereignis erstmalig nicht auf klassischem Wege verkauft, sondern konnten von den Branchenmitgliedern im Zuge einer Spende für das Charity-Projekt „Casa Alianza Nicaragua“ erworben werden. Jeder Ballgast unterstützte damit aktiv den Kampf gegen Menschenhandel im zentralamerikanischen Staat.

 

immoball02

 

BUWOG Group unterstützt sozialen Gedanken des Immobilienballs

 

 

Die BUWOG Group unterstützte heuer gerne den sozialen Gedanken des Immobilienballs und war als Partner des Balls vertreten. Neben CEO Daniel Riedl und Aufsichtsratsvorsitzenden Vitus Eckert waren unter anderem Alexander Happ (Geschäftsführer Property Development Deutschland), Andreas Holler (Geschäftsführer Property Development Österreich) und Herwig Teufelsdorfer (Geschäftsführer Asset Management & Property Sales Österreich) mit ihren Gästen in den BUWOG-Logen hautnah dabei, als das Jungdamen- und Jungherrenkomitee mit den Wimpeln der Ballpartner in den Festsaal der Hofburg einzogen und danach unter bewährter Leitung der Tanzschule Elmayer den Ball eröffneten. Nach der Begrüßung der Ehrengäste gingen Ballorganisator Reinhard Einwaller und Thomas Malloth, Obmann des Fachverbandes der Immobilientreuhänder in der Wirtschaftskammer, in ihren Eröffnungsreden auf die Bedeutung der Immobilienbranche für die gesamte österreichische Wirtschaft ein, bevor es hieß: „Alles Walzer“.

 

 

„Alles Walzer“ in der Hofburg

 

 

Für die BUWOG ebenfalls am Tanzparkett vertreten waren: Johann Atz (Leiter Asset Management), Ingrid Fitzek (Leiterin Marketing & Kommunikation), Holger Lüth (Head of Investor Relations und Corporate Finance) oder Bernhard Seuß (Leiter Steuerabteilung Österreich). Besonders angetan vom Ambiente in der Hofburg und von der Wiener Ballkultur waren die Gäste aus Deutschland, von denen viele schon zum wiederholten Male der Einladung nach Wien gefolgt sind, um am Immobilienball in stimmungsvoller Atmosphäre Branchenthemen auszutauschen, sich dem Networking oder den unterschiedlichen Klängen der Tanzmusik hinzugeben.

 

 

Vielfältiges Programm am Immobilienball

 

 

Neben klassischem Tanz im Festsaal, Boggie-Woogie bis Rock ’n‘ Roll im Zeremoniensaal oder der Disco im Gartensaal war es vor allem Swing-Legende Mat Schuh, der nach der Mitternachtsquadrille im intimen Rahmen des „Forum“ die Ballgäste begeisterte und mit seinem Orchester einen Ballhöhepunkt setzte.

 

Fazit: Wenn die Branche heuer genauso agiert, wie sie sich beim Immobilienball am Tanzparkett präsentiert hat, wird 2015 ein außerordentlich dynamisches Immobilien-Jahr!

 

immoball03

Fotos: epmedia

BUWOG Group

Über den Autor

BUWOG Group

Der BUWOG-Blog ermöglicht es auch Mitarbeiter:innen, die nicht regelmäßig bloggen und daher kein eigenes Autorenprofil haben, sich einzubringen und Themen vorzustellen.
Solche Beiträge kennzeichnen wir nach Möglichkeit namentlich und veröffentlichen sie unter diesem Redaktionsprofil.

Neuen Kommentar erstellen

Bitte beachten Sie die Klarnamenpflicht auf diesem Blog!