Beton – mehr als nur ein Baustoff
Installation view: Béton, Kunsthalle Wien 2016, Photo: Stephan Wyckoff: Jumana Manna, Government Quarter Study, 2014, KOR Public Art Norway; Mark Boyle, Secretions: Blood, Sweat, Piss and Tears, 1978, Henie Onstad Collection, Hovikodden, Norway
Wohnen

Beton – mehr als nur ein Baustoff

BUWOG Group ist Hauptsponsor der aktuellen Ausstellung „Beton“ in der Kunsthalle Wien.

 

BUWOG CEO-Daniel Riedl bei der Ausstellungseröffnung
BUWOG CEO-Daniel Riedl bei der Ausstellungseröffnung

BETON ist der neue Protagonist in der aktuellen Ausstellung der Kunsthalle Wien und präsentiert sich dank der Kuratoren Nicolaus Schafhausen und Vanessa Joan Müller als weit vielfältiger als seiner ursprünglichen Funktion angedacht.

 

30 internationale Künstlerinnen und Künstler inszenieren den Baustoff Beton und zeigen dessen faszinierende Dualität auf. Einerseits die kompromisslose brutalistische Architektur (franz. béton brut = roher Beton) und andererseits die Flexibilität des Materials, die ausdrucksstarke Formgebung ermöglicht.

 

Viele architektonische Innovationen wären ohne Beton, der am Ort seines Einsatzes in die jeweils gewünschte Form gegossen werden kann, gar nicht denkbar. Stadtplanerische Visionen der 1960er und 1970er Jahre sind ganz eng mit dem Baustoff Beton verbunden. Auch der Einsatz des Baustoffs  im sozialen Wohnbau für viele Generationen wird in der Ausstellung thematisiert. Viele Künstler nähern sich aber auch auf sehr abstrakte Art und Weise dem Thema „Beton“ und schaffen Werke, bei denen man erst durch mehrmaliges Hinsehen den Konnex zum Baustoff Beton erkennen kann.

 

Die BUWOG Group unterstützt mit ihrer Sponsoring-Tätigkeit die Kunsthalle Wien – das Ausstellungshaus der Stadt Wien für internationale Gegenwartskunst. Die BUWOG wurde 1951 gegründet und hat somit die Entwicklung des Baustoffs Beton als Bauträger hautnah miterlebt.

 

Im Zuge der dreimonatigen Ausstellung Beton findet am Dienstag, den 27. September 2016 um 17:00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema Sozialer Wohnbau statt.

 

Ausstellungsansicht: Beton, Kunsthalle Wien 2016, Foto: Stephan Wyckoff: Sofie Thorsen, Spielplastiken, 2010–2016, Courtesy Galerie Krobath, Wien; Werner Feiersinger, Ohne Titel (Dante Bini), 2013; Ohne Titel (Fregene), 2015; Ohne Titel (Burri), 2016; Ohne Titel (Gino Valle), 2009; Ohne Titel (Musmeci), 2015; Ohne Titel (Morandi), 2010; Ohne Titel (Baratti), 2011; Ohne Titel (Corviale), 2015; Courtesy der Künstler und Galerie Martin Janda, Wien
Ausstellungsansicht: Beton, Kunsthalle Wien 2016, Foto: Stephan Wyckoff: Sofie Thorsen, Spielplastiken, 2010–2016, Courtesy Galerie Krobath, Wien; Werner Feiersinger, Ohne Titel (Dante Bini), 2013; Ohne Titel (Fregene), 2015; Ohne Titel (Burri), 2016; Ohne Titel (Gino Valle), 2009; Ohne Titel (Musmeci), 2015; Ohne Titel (Morandi), 2010; Ohne Titel (Baratti), 2011; Ohne Titel (Corviale), 2015; Courtesy der Künstler und Galerie Martin Janda, Wien

 

 

Künstler/innen der Ausstellung in der Kunsthalle Wien

Kasper Akhøj, Heba Amin, Monica Bonvicini, Mark Boyle, Andreas Bunte, Tom Burr, Thomas Demand, Werner Feiersinger, Karsten Födinger, Cyprien Gaillard, Isa Genzken, Liam Gillick, Annette Kelm, Hubert Kiecol, Jakob Kolding, Miki Kratsman, Susanne Kriemann, David Maljković, Jumana Manna, Ingrid Martens, Isa Melsheimer, Olaf Metzel, Maximilian Pramatarov, Heidi Specker, Ron Terada, Tercerunquinto, Sofie Thorsen, Klaus Weber, Tobias Zielony

 

Informationen zur Kunsthalle Wien im Museumsquartier

Feöffnet täglich von 11 – 19 Uhr, Donnerstags 11-21 Uhr

 

Mehr zu aktuellen Ausstellungen und Veranstaltungen

http://www.kunsthallewien.at/#/de/ausstellungen/beton

 

Vanessa Joan Müller und Nicolaus Schafhausen bei der Pressekonferenz zur Ausstellung
Vanessa Joan Müller und Nicolaus Schafhausen bei der Pressekonferenz zur Ausstellung

 

Besucher der Ausstellung in der Kunsthalle Wien
Besucher der Ausstellung in der Kunsthalle Wien

 


 

Fotos: Stephan Wyckoff, David Avazzadeh, Michael Lippitsch

BUWOG Group

Über den Autor

BUWOG Group

Der Corporate Blog der BUWOG ermöglicht es auch Mitarbeitern, die nicht regelmäßig bloggen, unter diesem neutralen Autor ihre Inhalte zu veröffentlichen.

Neuen Kommentar erstellen

Bitte beachten Sie die Klarnamenpflicht auf diesem Blog!