Pressekonferenz zum Ersten Wiener Wohnungsmarktbericht 2018
Wohnen

Pressekonferenz zum Ersten Wiener Wohnungsmarktbericht 2018

Die BUWOG Group präsentierte gemeinsam mit EHL Immobilien im Zuge einer Pressekonferenz am 1. März 2018 die bereits 6. Ausgabe des Ersten Wiener Wohnungsmarktberichts.

 

Zahlreiche Journalistinnen und Journalisten folgen der Einladung zur Pressekonferenz ins Architekturzentrum Wien, wo Daniel Riedl (CEO der BUWOG Group), Andreas Holler (für das Development in Österreich verantwortlicher Geschäftsführer der BUWOG Group), Michael Ehlmaier (Geschäftsführender Gesellschafter EHL) und Sandra Bauernfeind (Geschäftsführerin EHL Immobilien Management) über die aktuellsten Entwicklungen am Wiener Wohnungsmarkt berichteten.

 

Der gemeinsame Bericht der BUWOG Group und EHL Immobilien beinhaltet geballtes Immobilien Know-how: Von der Eigentümerstruktur, der demografischen Entwicklung Wiens und der Wiener Haushalte inklusive der in den Bezirken vorherrschenden Sinus Milieus®1 über Einwohner und Einkommen bis hin zu Entwicklungspotenzialen ganzer Bezirke bzw. Mikrolagen (Hotspots) sowie in Bau oder in Planung befindlichen Neubauprojekten werden alle Aspekte des Wohnungsmarkts beleuchtet. Damit gibt der Erste Wiener Wohnungsmarkt einen detaillierten Überblick über alle 23 Wiener Gemeindebezirke und dient überdies als Orientierungshilfe für Wohnungssuchende und Investoren: Bei den im Bericht enthaltenen Verkaufs- bzw. Mietpreisen handelt es sich nicht um Angebots- sondern um Abschlusspreise, also jene Preise, die zu Vertragsabschluss tatsächlich galten.

 

Auch in diesem Jahr ist der Erste Wiener Wohnungsmarkt aufgrund der großen internationalen Nachfrage sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache erschienen.

 

 

Wohnungsneubau nähert sich langsam der Nachfrage

 

Die Produktion von Wohnraum nähert sich aktuell schrittweise dem Bevölkerungswachstum. Dabei zu beachten sei laut Experten allerdings, dass die Angebotslücke der vergangenen Jahre in Verbindung mit dem weiterhin ungebrochenen Wachstum der Stadt Wien noch weiter bestehen bleibt und daher auch die Nachfrage nach Wohnraum hoch bleibt.

 

Es sei daher für Bauträger wesentlich, Maßnahmen zur Steigerung des effizienten Wohnbaus zu treffen. Beispiele dafür sind zum einen, bereits bestehende Wohnflächen effizienter zu nutzen, u.a. in Form von Nachverdichtungen oder Wohntürmen. Darüber hinaus gilt es, Wohnraum so zu errichten, dass auch die finanziellen Möglichkeiten der zukünftigen Bewohner berücksichtig werden, was Bauträger angesichts gestiegener Bau- und Grundkosten vor Herausforderungen stellt. Daniel Riedl betont daher, dass es wichtig sei, auf Lagen auszuweichen, deren Grundkosten sich noch in einem Rahmen bewegen, der es ermöglicht, die Wohnungen später zu einem vernünftigen Preis anzubieten. Auch Ansätze der Regierung im Rahmen der Baulandmobilisierung würden dazu beitragen, den Wohnungsmarkt zu entlasten.

 

 

 

Der Erste Wiener Wohnungsmarktbericht 2018 zum Nachlesen

Unter diesem Link steht Ihnen der Erste Wiener Wohnungsmarktbericht 2018 als Download sowie zum online Lesen zur Verfügung.

 

Hier sehen Sie die Präsentation zum Wohnungsmarktbericht und einen Videomitschnitt von der Pressekonferenz.

 

Die Pressekonferenz wurde auch von den Medien gut angenommen, so wurde u.a. online auf derstandard.at und diepresse.com darüber berichtet.

 

Fotocredit: BUWOG / Stephan Huger

 

1 Die Sinus-Milieus® gruppieren Menschen und Verbrauchersegmente mit ähnlichen Auffassungen, Lebens-, Konsum- und Arbeitsweisen: Grundorientierung und Werte (Lebenseinstellung, Familie, Politik, Religion, etc.), Lebensstil, Geschmack, Führungsstil, Kommunikationsstrukturen, Wohn- und Arbeitsbereichumfelder. Erhoben von der INTEGRAL Markt- und Meinungsforschungsges.m.b.H

Autor

Natascha Toegl

Natascha Toegl

Zuständigkeit bei der BUWOG: Kommunikations- und PR-Manager

Bei der BUWOG tätig seit: September 2016

In der BUWOG Group unterstütze ich die Abteilung Marketing & Kommunikation seit September 2016. Mein Tätigkeitsbereich umfasst die ganze Vielfalt der Unternehmenskommunikation, von der Pressearbeit über Interne Kommunikation bis zur Redaktion der unterschiedlichen Internetauftritte des Unternehmens. Vor meiner Tätigkeit in der BUWOG Group war ich mehrere Jahre als PR-Beraterin in einer Wiener Kommunikationsagentur tätig.
An meiner Arbeit bei der BUWOG gefällt mir besonders der gute Zusammenhalt im Team und dass es jeden Tag etwas Neues und Spannendes zu lernen gibt.

Neuen Kommentar erstellen

Bitte beachten Sie die Klarnamenpflicht auf diesem Blog!