Dieser Artikel bezieht sich auf deutsches Recht

Werkstudenten bei der BUWOG
Karriere

Werkstudenten bei der BUWOG

Nachdem wir in unseren letzten Blogs über die Ausbildung bei der BUWOG und Karrierechancen nach Ausbildungsende gesprochen haben, geht es heute um eine andere Gruppe junger Leute, die ebenfalls bei der BUWOG erste berufliche Erfahrungen sammeln können – die Werkstudenten :

 

 

Mögliche Beschäftigungsfelder für Werkstudenten

 

 

Werkstudenten sind entweder parallel zu ihrem Vorlesungsbetrieb, aber auch in Ferienpraktika oder Praxissemestern bei der BUWOG tätig. Ihre Einsatzgebiete sind in allen Bereichen, in denen Studienabsolventen auch nach ihrem Abschluss arbeiten können: Wirtschaftswissenschaftler in den kaufmännischen Bereichen wie Rechnungswesen, Controlling, Personal oder Marketing – Immobilienspezialisten in den immobilienspezifischen Bereichen wie Asset Management, Portfolio Management oder Facility Management.

 

 

Win-Win-Situation für beide Seiten

 

 

Es gibt also vielfältige Einsatzmöglichkeiten und für beide Seiten hat die Zusammenarbeit große Vorteile: Die Studenten haben die Möglichkeit, bereits während des Studiums erste fachspezifische Erfahrungen zu sammeln, die über reines „Jobben“ hinausgehen – die BUWOG bekommt im Gegenzug qualifizierte Mitarbeiter, die entweder im Alltagsgeschäft unterstützen oder auch bei Projekten eine willkommene Hilfe sind. Nicht zuletzt können die Studenten ihr im Studium erworbenes, topaktuelles Fachwissen in der Praxis ausprobieren und auch neue Anregungen und Ideen ins Unternehmen bringen. Also eine echte Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

 

 

Statements der Werkstudenten

 

 

Dies bestätigen auch bei der BUWOG beschäftigte Werkstudenten. Sie betonen zudem noch die freundliche Aufnahme und die gute Integration in das jeweilige Team. Ihre Statements über ihre Arbeit bei der BUWOG lesen Sie nebenstehend.

 

Sven Bengsohn_HamburgSven Bengsohn (Werkstudent im Portfolio Management)

 

Im Portfolio Management bin ich fester Bestandteil des Teams, hier habe ich die Möglichkeit, in unterschiedlichen Projekten viele verschiedene Unternehmensbereiche kennenzulernen. Bei der Bearbeitung meiner Aufgaben wird mir (meistens) kein fester Lösungsweg vorgegeben, so kann ich eigenständig arbeiten und durch vielfältige praktische Erfahrungen mein theoretisches Uni-Wissen ergänzen.

 

 

Martin_MelanieMelanie Martin (ehemalige Werkstudentin im Facility Management)

 

Da mich schon während meiner Ausbildung das Facility Management und die technische Objektbetreuung interessiert hat, habe ich nach Ausbildungsende ein Bachelorstudium zum Bauingenieur aufgenommen. Erste praktische Erfahrungen während des Studiums konnte ich als Werkstudentin bei der BUWOG sammeln. Für mich konnte es kein besseres Lernumfeld geben, da ich kompetente und hilfsbereite Kollegen an meiner Seite hatte, die mich bei jeder Frage unterstützten. So ist mir auch der Berufseinstieg nach Studienabschluss besonders leicht gefallen.

 

Und manchmal ist eine Werkstudententätigkeit sogar der Beginn einer langfristigen Beziehung – aber natürlich nur auf Arbeitsebene …

So arbeitete Melanie Martin nach ihrer Ausbildung zur Immobilienkauffrau (natürlich im Hause der BUWOG!) neben ihrem Bauingenieur-Studium im Bereich Facility Management. Inzwischen ist sie frischgebackener Bachelor of Engineering und hat eine Festanstellung in ihrer Lieblingsabteilung, dem Facility Management in Kiel bekommen.

Ein schönes Beispiel dafür, dass schon mit mancher Werkstudententätigkeit der Grundstein für eine spätere Berufskarriere gelegt werden konnte.

 

 

Auch zukünftig Werkstudenten bei der BUWOG

 

Die BUWOG wird daher auch zukünftig jungen Menschen die Möglichkeit zum Sammeln erster Berufserfahrungen im Rahmen von Praktika geben. Bitte achten Sie auf entsprechende Stellenausschreibungen auf unserer Homepage www.buwog.com unter der Rubrik Karriere.

 

Autor

BUWOG Group

BUWOG Group

Der Corporate Blog der BUWOG Group ermöglicht es auch jenen Mitarbeitern die nicht regelmäßig bloggen unter diesem neutralen Autor ihre Inhalte zu veröffentlichen.

Neuen Kommentar erstellen

Bitte beachten Sie die Klarnamenpflicht auf diesem Blog!