Tätigkeiten der Konsolidierungsabteilung
Karriere

Tätigkeiten der Konsolidierungsabteilung

Wie alles begann:

 

Seit Ende April 2014 notiert die BUWOG AG in Folge eines Spin-offs von der IMMOFINANZ Group als ein eigenständiges Unternehmen an den Börsen in Frankfurt, Wien und Warschau. Seit diesem Zeitpunkt besteht die Verpflichtung zur Erstellung eines Konzernabschlusses für die BUWOG Group nach internationalen Rechnungslegungsnormen – genauer gesagt nach den International Financial Reporting Standards (IFRS). Um diesen neuen Anforderungen nachzukommen, wurde eine Konsolidierungsabteilung mit mittlerweile fünf Mitarbeitern aufgebaut.

 

 

Was genau machen wir in der Konsolidierung – wir kommunizieren nach innen und nach außen:

 

Die Kommunikation nach außen erfolgt unter anderem durch die Konzernabschlüsse sowie die Konzernzwischenabschlüsse. Ein Konzernabschluss ist im Wesentlichen ein Jahresabschluss, der alle rechtlich selbstständigen, wirtschaftlich jedoch voneinander abhängigen BUWOG-Unternehmen umfasst und diese so abbildet, als ob es sich um ein einziges rechtlich selbständiges Unternehmen handeln würde. Mit anderen Worten: ein Konzernabschluss entsteht, indem man die nach IFRS erstellten Einzelabschlüsse aller BUWOG-Konzerngesellschaften zu einem Summenabschluss zusammenfasst und diesen anschließend um alle konzerninterne Verflechtungen (operativer und finanzieller Art) bereinigt.

Die wichtigste Funktion des Konzernabschlusses besteht darin, alle Abschlussadressaten insbesondere über die wirtschaftliche Lage unseres Konzerns zu informieren und stellt somit ein wichtiges Kommunikationsinstrument mit dem Kapitalmarkt dar. Um transparente Kommunikation zu unterstützen, werden alle wesentlichen Bilanz- und GuV-Posten in den Anhangangaben erläutert.

 

 

Die Kommunikation nach innen besteht hauptsächlich darin, durch regelmäßigen Informationsaustausch mit den einzelnen Fachabteilungen wie bspw. mit der Finanzbuchhaltung, dem Controlling oder auch mit der Finanzierungsabteilung alle notwendigen Informationen über die operative Geschäftstätigkeit und Finanztransaktionen zu erhalten und diese richtig im Konzernabschluss abzubilden.

 

 

Klingt in erster Linie wenig spannend – doch länderübergreifende Unternehmensverflechtungen und die Wachstumsstrategie der BUWOG Group, sich laufend ändernde Standards (IFRS) und nationale Rechnungslegungsvorschriften sowie strenge Anforderungen der Kapitalmärkte führen ständig zu neuen, vielseitigen und herausfordernden Aufgabenstellungen im Konzernrechnungswesen.

Mit der Unterstützung aller Kollegen aus anderen Fachabteilungen wurden der erste eigene Konzernabschluss der BUWOG Group am 31. August 2014 und mittlerweile drei Konzern-Zwischenberichte fertiggestellt und auf unserer Homepage veröffentlicht. Den Link hierzu finden Sie unter http://www.buwog.com/de/investor-relations/berichte/.

 

Am 31. August 2015 folgt die Veröffentlichung des zweiten eigenständigen Konzernabschlusses der BUWOG Group.

 

Autor

Julia Justus

Julia Justus

Zuständigkeit bei der BUWOG: Mitarbeiterin in der Konsolidierungsabteilung

Bei der BUWOG tätig seit: 01.08.2014

Nach einigen Jahren in der Wirtschaftsprüfung und rd. 1,5 Jahre Tätigkeit im Konzernrechnungswesen eines Immobilienkonzerns wechselte ich in die Konsolidierungsabteilung der BUWOG Group. Aufgaben unserer Abteilung sind unter anderem die Änderungen der gesellschaftsrechtlichen Strukturen innerhalb des Konzerns, die operative Geschäftstätigkeit, Finanztransaktionen sowie die Umsetzung neuer IFRS-Normen termingerecht in einem Konzernabschluss bzw. in Quartalsabschlüssen abzubilden.
Die Vielfältigkeit interessanter Projekte und die Möglichkeit, täglich etwas Neues zu lernen, gestalten den Büroalltag in unserer Abteilung sehr spannend. Ich freue mich, die BUWOG Group bei ihren zukünftigen Schritten begleiten zu können und hierdurch sowohl persönlich als auch fachlich zu wachsen!

Neuen Kommentar erstellen

Bitte beachten Sie die Klarnamenpflicht auf diesem Blog!